Backup – die unterschätzte Notwendigkeit

Backup – die unterschätzte Notwendigkeit

Backup ist im Zeitalter der Ransomware-Attacken wichtiger als je zuvor. Unternehmen, die darauf verzichten, handeln grob fahrlässig. Deshalb sollte Backup ein integraler Bestandteil jedes Managed Services Angebotes sein.

Backup wird vielerorts als lästige Notwendigkeit angesehen und oft vernachlässigt. Aber wehe, wenn die Daten abhandenkommen. Heute ist das schnell passiert, sei es, dass Hardware und Software ausfallen oder dass Erpresser Ransomware verwenden, um Unternehmensdaten zu verschlüsseln und Lösegeldzahlungen zu erzwingen. Auch Diebstahl führt häufig zu Datenverlust. Gerade Arztpraxen und Anwaltskanzleien werden regelmäßig um ihre IT erleichtert.

Grundsätzlich hat jedes Gerät nur eine begrenzte Lebensdauer und fällt meist im ungünstigsten Moment aus. Vergessen Sie nicht, dass Sie auch die Daten Ihrer Kunden auf virtuellen Maschinen und Containern sichern und in eine Backup-Strategie einbeziehen müssen. Und schließlich können auch Brände, Überschwemmungen und ähnliches zu Datenverlusten führen.

Außerdem verlangen Gesetze und Vorschriften ein regelmäßiges Backup, das auch dem Datenschutz genügen muss. „Was konkret das Backup-Management anbelangt, verlangt die Rechtsprechung als allgemeine Schutz- und Sorgfaltspflicht, dass regelmäßig und zuverlässig geeignete, lückenlose Datensicherungsroutinen eingesetzt werden“, urteilt der Fachanwalt für IT-Recht Dr. Jens Bücking.

Deswegen sind Backup-Lösungen immer stärker gefragt. Der Umsatz soll jährlich um 21 Prozent anwachsen, so die Prognose von Market Research Future.

Systemhäuser profitieren von Backup in der Cloud

Systemhäuser sollten proaktiv auf Ihre Kunden zugehen und Ihnen erläutern, dass Backup unabdingbar ist. Besonders Systemhäuser, deren Kunden noch keine begeisterten Cloud-Anhänger sind, können sich hier als Cloud Managed Service Provider positionieren und den Einstieg wagen. Eine wertvolle Argumentationshilfe für Reseller, die Managed Backup an den Mann bringen wollen, ist dabei der BUSYMOUSE Backup Kalkulator https://busymouse.de/busymouse-backup-kalkulator-service-fuer-reseller/. Sie können damit einfach und schnell Ihren Kunden ein tragfähiges Angebot mit allen Kosten unterbreiten und die Vorteile einer modernen Backup-Lösung aufzeigen.

Ausgerichtet ist der BUSYMOUSE Backup Kalkulator auf die Lösungen von Acronis. Stefan Mende, Head of BUSYMOUSE NEXT, erklärt: „Es gibt kein anderes Produkt, das wie Acronis alle vier Aspekte des Backup abdeckt, also virtuell, physisch, mobil und in der Cloud.“

Zeigen Sie Ihrem Kunden auf, dass er sich bei einer Managed Services Lösung nicht mehr selbst um das Sichern der Daten kümmern muss, sondern dass Sie das übernehmen. Führen Sie ihm vor Augen, dass das Auslagern in die Cloud auch bedeutet, dass er im Fall von schweren Zwischenfällen wie Brand oder Wasserschaden, die seinen Standort in Mitleidenschaft ziehen, eine effektive Lösung in der Hand hat, um Disaster Recovery und Business Continuity sicherzustellen.

Bei BUSYMOUSE ist im Backup Schutz vor Ransomware integriert. Die Daten sind verschlüsselt und hochverfügbar in deutschen ISO 27001 zertifizierten Rechenzentren. Die granulare Wiederherstellung ist möglich.

Quelle Titelbild: iStock / cnythzl