BUSYMOUSE und acmeo machen Partner ready für die Cloud

BUSYMOUSE und acmeo machen Partner ready für die Cloud

Systemhäusern bietet sich auf den Partnerkonferenzen von BUSYMOUSE und acmeo die Gelegenheit, sich mit Herstellern, Distributoren und Ihren Kollegen auszutauschen und wertvolle Informationen für Ihr Geschäft zu erhalten.

Das Partnertreffen von BUSYMOUSE und acmeo richtet sich an Systemhäuser, die die sich über die Chancen in der Cloud informieren wollen. Dort gibt es wertvolle Tipps von erfahrenen Praktikern, fachliche Weiterbildung, Hilfestellung für den Vertrieb und Networking.

Insbesondere die Umstellung des Geschäftsmodells vom klassischen Systemhaus zum Managed Service Provider (MSP) bietet ausgezeichnete Geschäftschancen, wie mehrere Studien von unabhängigen Marktforschern eindrucksvoll belegen. Die Analysten von Gartner gehen davon aus, dass die Umsätze von MSPs jährlich um zwölf Prozent ansteigen 2 .  Laut der Studie „2018 MSP 501 Research“ von Channel Futures wird das Umsatzvolumen für MSPs bis 2020 auf 40 Milliarden Dollar weltweit anwachsen.

Die Umsätze mit Managed Services steigen kontinuierlich

Aktuell bestätigt diesen positiven Trend die diesjährige Managed Services Umfrage von acmeo: 2019 erwirtschaften 80 Prozent der befragten Systemhäuser nennenswerte monatliche Roherträge mit Managed Services, eine steigende Tendenz im Vergleich zu den vergangenen Jahren. „Wenn ich als Systemhaus über mehrere Jahre hinweg Managed Services beim Kunden platziere, muss das zwangsweise der Effekt sein“, erläutert Henning Meyer, Geschäftsführer acmeo.

Allerdings ist eine solche Neudefinition hin zum Cloud-Geschäft mit einigem Aufwand verbunden. Der Vertrieb muss neu geschult werden und durch die Hinwendung zu Recurring Revenues kann kurzfristig eine Finanzdelle entstehen. Das wird sich zwar mittelfristig mehr als ausgleichen, kann aber dennoch schmerzhaft sein. Systemhäuser sind daher gut beraten, sich genau darüber zu informieren, was funktioniert und was nicht.

BUSYMOUSE bietet Partnern ein Forum für den Erfahrungsaustausch

Die Partnertreffen von BUSYMOUSE und acmeo bieten dazu ein ausgezeichnetes Forum, denn die Teilnehmer können nicht nur vom reichen Erfahrungsschatz kompetenter und erfahrener Referenten profitieren, sondern sich auch nach der eigentlichen Konferenz in entspannter Atmosphäre mit Ihren Kollegen austauschen. Der persönliche Touch bleibt in jedem Fall unverzichtbar. Allein deswegen lohnt sich die Teilnahme an der Partnerkonferenz.

In einer angenehmen Atmosphäre werden die Partnertreffen ganz in Ihrer Nähe stattfinden, wie jüngst am 14. November 2019 in Ulm. Dort stellten die Experten Andreas Kulik-Klare und Richard Scheider vertriebliche und technische Neuerungen vor wie das Ausbildungsangebot für Systemhäuser BUSYMOUSE NEXT und die Möglichkeiten zur Projektunterstützung mit BUSYMOUSE bei acmeo sowie Neues aus der acmeothek. Danach ging es um die Geschäftschancen bei der Ablösung des Microsoft Small Business Servers durch eine moderne Cloud-Lösung.

In Praxisbeispielen wurde der Einsatz der Software bei Kundenprojekten geschildert. Anschließend wurden Lösungsansätze für die kundenorientierte Konzeptionierung und den Aufbau einer Kundeninfrastruktur mit vDataCenter, Hosted Exchange und FileCloud aufgezeigt und wie Sie das Ganze in Ihr Managed Services Konzept einbinden können.

BUSYMOUSE NEXT als Schulungsangebot für Systemhäuser

Darüber hinaus ist es für Systemhäuser eine gute Idee, die Ausbildungsangebote von BUSYMOUSE NEXT zu nutzen. Dort finden Sie konzise, übersichtliche und schnell verwertbare Informationen, die Ihnen auf dem Weg zur Cloud weiterhelfen können.

Um erfolgreich in der Cloud Kunden zu gewinnen, sind drei Dinge unabdingbar: Die richtige Expertise, die passende Lösung und die Bereitschaft, auf den Kunden zuzugehen und ihm zuzuhören. Die Expertise können Sie sich bei den Partnertreffen aneignen und die Lösungen finden Sie im Portfolio von BUSYMOUSE. Bei der Ansprache der Kunden müssen Sie zuerst Ihr eigenes Verkaufsgenie in die Waagschale werfen. Einiges zusätzliche lässt sich aber auch auf den Partnertreffen lernen, auf denen Sie wertvolle Tipps zum Vertrieb in der Cloud erhalten können.

Und ein weiterer wichtiger Punkt: Setzen Sie auf einen vertrauenswürdigen Partner beim Umstieg zum MSP. BUSYMOUSE als Provider ist eine reine Channel-Company und wird nicht mit Ihnen in Wettbewerb treten. BUSYMOUSE kann außerdem eigene hochskalierbare, sichere und georedundante Rechenzentren vorweisen, die die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung erfüllen und zusätzlich internationalen Standards wie ISO 27001 genügen. Wenn Ihre Kunden Sie nicht ohnehin auf Datenschutz und Sicherheit ansprechen, weisen Sie sie unbedingt auf diese Themen hin.

 

Quelle Titelbild: iStock / PeopleImages