Der digitale Klaps am Freitag #28-2019

Der digitale Klaps am Freitag #28-2019

Heute geht es um die Frage, wie man besten seine Angebote für eine neue digitale Welt gestaltet. Diese Frage kommt immer als erstes, wenn jemand verstanden hat, dass er seine Angebote, Produkte oder Services digitalisieren muss, um weiter am Markt bestehen zu können. Der wichtigste Tipp, den ich hier habe ist: keep it simple. Ich bekomme öfter mal Konzepte zur Einschätzung zugeschickt und diese sind durchaus technisch ausgereift – aber nur zu verstehen, wenn man MSP studiert hat 😊. Das haben die meisten Kunden aber nicht. Der Motor jedes Fortschritts – auch im MSP Bereich – ist die ökonomische Verwertbarkeit.

Ich habe schon die schönsten und technisch ausgereiftesten Konzepte in Schönheit sterben gesehen, weil es einfach keinen Markt dafür gab bzw. weil man es einfach nicht verkauft bekommen hat. Es geht tatsächlich nicht darum, was das Beste ist, sondern was das am besten Verkäufliche ist. Technisch versierte Menschen neigen dazu die beste technische Lösung dem Kunden zu empfehlen. Aber wird das der Kunde verstehen? Wird er es bedienen können?

Diese Fragen müsst ihr euch immer stellen. Bei jeder Entwicklung eines Konzeptes oder Produktes oder bei der Installation eines neuen Service: wird es mein Kunde verstehen (keep it simple)? Wird er bereit sein, dafür Geld zu bezahlen(Nicht alle, aber die meisten)? Ist das jeweils mit ja beantwortet, dann seid ihr schon auf einem guten Weg!

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch und wünsche ein erholsames Wochenende!

Stefan Mende