Der digitale Klaps am Freitag #42-2019

Der digitale Klaps am Freitag #42-2019

Wenn dieser Klaps erscheint, dann ist es die Kalenderwoche 42. 42? Jeder Filmfan horchte bei dieser Zahl sofort auf. Ist doch 42 die Antwort auf alle Fragen im Leben. Jedoch erinnern sich Viele falsch. Denn im Roman per Anhalter durch die Galaxie von Douglas Adams, gibt ein Supercomputer diese Antwort nach Millionen von Jahren Rechenzeit auf die Frage „nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest“. Dieses Ergebnis ist für die Protagonisten des Romans absolut wertlos, weil die Frage einfach zu ungenau gestellt wurde.

Ich habe diesen Vergleich in Gesprächen schon öfter benutzt. So wie die Zahl 42 humorvoll als Antwort auf alle Fragen des Lebens gilt, so verstehen viele die Digitalisierung als Antwort auf alle Prozess- und IT-Herausforderungen in Unternehmen. Das werden von Zeit zu Zeit Systeme eingeführt, einfach weil man das als Prestige-Projekt mal einführen wollte oder weil es ein scheinbar einfacher Einstieg in die Cloud ist. Und an genau dieser Stelle holt man sich oft eine blutige Nase.

Wenn die Frage nicht genau genug gestellt wird, dann ist das digitale Ergebnis meistens genauso unnütz, wie die die Antwort „42“. Und genauso wenig wie die Antwort des Supercomputers wird auch eine falsche Digitalisierungslösung von den Nutzern akzeptiert. Und nichts ist schädlicher für die Durchführung einer digitalen Transformation, als den Verlust der Akzeptanz durch die User, die sie benutzen sollen. Deshalb prüft bei allen Projekten immer den Nutzen der User. Wie findet Ihr den heraus? Fragen … VORHER!

Ich freue mich auf einen spannenden Austausch und wünsche ein erholsames Wochenende!

Stefan Mende

#Digitalisierung #Systemhaus #CIO #jetztodernie #Busymouse #Cloud-Offensive